Gitarre & Laute, IX/1987/Nº 5

  • Gitarre & Laute, IX/1987/Nº 5
  • Wolf Moser, Eine Partitur gibt niemals das wieder, was ein Komponist haben will, Interview mit Antonio Ruíz-Pipó (8-15)
  • Wolf Steinröder, Das Harmonie-System der Jazz-Gitarre: Die Leersaitenakkorde der Stimmlagen, Basisgruppe “Dur” (17-18)
  • Wolf Moser, Aranjuez und die Folgen: Leben und Werk des Komponisten Joaquín Rodrigo (21-26)
  • Peter Päffgen, Die Wiege des Instrumentenbaus … Bericht über einen Besuch in der DDR (29-36)
  • Matanya Ophee, Who is afraid of Kazuhito Yamashita? Guitar ’87 in Toronto (41-43)
  • Friedrich Gersmann, Verweile doch, su bist so schön (45-48)
  • Marc Van de Cruys, Der Paganini der Gitarre: Marco Aurelio Zani de Ferranti, Teil 3 (49-52)
  • Friedrich Gersmann, ARS VIVA: Neue Gitarrenmusik in neuen Ausgaben: Astor Piazzolla, Histoire du Tango, Raúl Maldonado, Suite Santa Fé und Cacho Tirao, Deux Airs d’Amerique du Sud, José Luis Campana, Nexus, Jana Obrovska, Quatre Images du Japon, Pedro Palacio, Roman – B, Bob Wander, Condena Polifonica II, alle HENRY LEMOINE; Janos Tamas, Im Verborgenen, HUG/ZÜRICH (53-54)
  • Mike Eulner, Stimmungsbericht: Elektronische Stimmgeräte im Unterricht (57-59)
  • N.N., Pfingsten in Dinkelsbühel (63)
Print Friendly